iwoca.de: Allgemeine Informationen

Wann zahlen meine Auftraggeber endlich ihre Rechnungen? Für viele Unternehmer und Gewerbetreibende ist diese Frage der Anfang des Forderungsmanagements – sprich der Einstieg ins Mahnwesen. Besonders schwierig sind Zahlungsziele, die bei einigen Auftraggebern vier Wochen und mehr betragen können. Größere Betriebe und Konzerne können ihre Liquidität bequem steuern – zum Beispiel über Rechnungsvorfinanzierungen.

Mit iwoca.de ist 2012 ein Start-up in der FinTech-Branche entstanden, das genau diese Lücke schließen will. Den Gründern und Betreibern geht es darum, die Zielgruppe für das Liquiditätsmanagement durch Vorfinanzierungen zu verbreitern.

Anders als Gesellschaften, die echtes Factoring betreiben – also Rechnungen/Forderungen ankaufen und hierfür eine prozentuale Gebühr erheben – geht iwoca einen anderen Weg zum Erreichen der selbst gesteckten Ziele. Um die gewünschte Liquidität zur Verfügung stellen zu können, setzt iwoca auf eine Zusammenarbeit mit der Fidor Bank. Letztere stellt das Kapital für die Realisierung der unternehmerischen Finanzierungsanliegen zur Verfügung. iwoca nimmt die Position des Vermittlers ein – und vermittelt den interessierten Unternehmen eine schnelle Kreditfinanzierung.

Aufgrund der Tatsache, dass iwoca selbst keine Darlehen vergibt oder Forderungen – sei es im echten oder unechten Factoring – ankauft, entfällt für die iwoca Deutschland GmbH aus Frankfurt am Main eine finanzrechtliche Aufsicht, wie sie für andere Kreditinstitute typisch ist. Eingetragen ist iwoca ins Handelsregister (Amtsgericht Frankfurt, HRB 100833).

iwoca bei Facebook: iwoca

iwoca.de: die Zielgruppe

Schnelle und unkomplizierte Finanzierungen sind im Liquiditätsmanagement eigentlich unerlässlich. Leider sorgen die Vergabepraxis der Banken im Geschäftskundensegment und die teils weitreichenden Zahlungsziele einiger Auftraggeber für Schwierigkeiten in der Finanzierung von Gewerbetreibenden und kleinen Unternehmen.

iwoca sieht genau hier seine Zielgruppe. Selbstständige und Kleinunternehmen, wie beispielsweise lokale Dienstleister und Händler mit eigenem Online-Shop oder Freiberufler sind die Zielgruppe, an welche sich das Vermittlungsangebot von iwoca.de richtet. Diesen Unternehmern soll damit die Möglichkeit gegeben werden, schnell nötige Liquidität realisieren zu können – um das Unternehmen auf nachhaltiges Wachstum ausrichten zu können.

Zielgruppe im Überblick:

  • Selbstständige
  • Kleinunternehmen
  • Lokale Online-Shops
Startseitenabbildung von iwoca.de

Die Startseite von iwoca.de zeigt den besonderen Weg der Unternehmensfinanzierung, Quelle: iwoca.de

iwoca.de: Konditionen im Überblick

Flexibilität spielt im Liquiditätsmanagement eine überragende Rolle. Für Freiberufler und Selbstständige ist darüber hinaus natürlich entscheidend, wie viel der finanzielle Spielraum kostet. Sich auf Biegen und Brechen von langen Wartezeiten auf Zahlungseingänge abzukoppeln, führt auf lange Sicht nicht ans Ziel. Unterm Strich müssen die Konditionen stimmen. Welchen Eindruck hinterlässt iwoca im Hinblick auf die Konditionen?

Da es sich bei den Leistungen um eine Kreditvermittlung handelt, geht es hier natürlich um

  • die Mindestkreditsumme,
  • die Kreditzinsen,
  • die Bearbeitungszeit.

Für die Berechnung von Darlehenszinsen wird im Regelfall zu einer individuellen Berechnung gegriffen. Die über iwoca vermittelten Finanzierungen sind mit einem festen Kreditzins ausgestattet, der bei zwei Prozent pro Monat liegt. Ausgereicht werden die Finanzierungslösungen seitens der Partnerbank zwischen einem Monat bis sechs Monate. Über den Zinssatz hinaus fallen keine weiteren Gebühren an.

Beispiel: Bei 10.000 Euro Kapitalbedarf, die über einen Zeitraum von vier Monaten in Anspruch genommen werden, ergibt sich für das Unternehmen eine Zinsbelastung von insgesamt 504 Euro.

Voraussetzungen für vermittelte Finanzierungen von iwoca.de:

  • Unternehmen besteht seit mindestens vier Monaten
  • Umsatz pro Jahr von wenigstens 10.000 Euro
  • Unternehmen mit Sitz in Deutschland.

Die Konditionen von iwoca.de im Überblick:

Mindesthöhe der Rechnung:Ab 1.000 Euro
Höchstbetrag der Finanzierung:Bis 100.000 Euro
Zinssatz pro Monat:2 Prozent
Tilgung der Finanzierung:Monatlich

Achtung: Der Kreditrahmen wird an den Umsatz gekoppelt und kann bis zu 10 Prozent des Jahresumsatzes betragen.

Anmeldung und Finanzierung bei iwoca beantragen

iwoca.de geht im Bereich des Liquiditätsmanagements für Unternehmen eigene Wege und setzt nicht auf die klassische Rechnungsvorfinanzierung. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von Krediten, die aufgrund der zügigen Kreditentscheidung und Auszahlung Unternehmen weiterhelfen sollen.

Voraussetzung, um Geld über iwoca zu erhalten, ist natürlich das Beantragen der benötigten Summe. Normalerweise müssen Antragsteller hierfür einen mehrere Seiten umfassenden Antrag ausfüllen, nehmen eine Legitimation vor und schicken die Unterlagen zur Bank. Letztere prüft den Antrag intern und bewilligt im besten Fall die Unternehmensfinanzierung.

Für den Antrag setzt iwoca auf Digitalisierung. Die Nutzer können sich einfach online für das Vermittlungsangebot registrieren. Hierfür reicht der Klick auf „Anmeldung“ oder „Registriere Dich kostenlos“. In das sich öffnende Formular müssen nur die E-Mail-Adresse und der Prüfcode eingegeben werden. Direkt im Anschluss fragt iwoca weitere Daten zur:

  • Branche
  • Rechtsform
  • Dauer des Geschäftsbetriebs
  • Umsatzentwicklung

ab. Bevor die von iwoca vermittelte Finanzierung beantragt werden kann, müssen natürlich noch weitere Angaben – etwa zur Firmensitz-Adresse oder dem Verwendungszweck gemacht werden. Tauchen beim Ausfüllen des Formulars Fragen auf, steht direkt der per Hotline erreichbare Kundendienst zur Verfügung.

Wie geht’s nach Einreichen des Antrags bei iwoca weiter?

Unternehmen und Freiberufler oder Gewerbetreibende brauchen oft schnell Liquidität. Zum Beispiel, um Skonti oder niedrige Preise für Roh- und Hilfsstoffe auszunutzen. Als Kreditvermittler ist iwoca daher auf eine kurze Bearbeitungszeit seitens der Partnerbank angewiesen. Interessenten können die Bewertung des Antrags unter anderem durch die Verknüpfung von Online-Konten wie eBay oder Amazon vereinfachen.

Parallel ist natürlich ein Einreichen der „klassischen“ Kreditunterlagen – wie:

  • Kontoauszüge
  • Umsatzsteuererklärungen
  • Jahresabschlüsse

möglich. Die Überprüfung erfolgt nach dem Einreichen des Antrags durch einen Kundenbetreuer und innerhalb von 72 Stunden wird über den Antrag entschieden. Auf diese Weise soll eine möglichst schnelle Auszahlung gewährleistet werden.

Was macht iwoca.de besonders?

KMUs und Freiberufler bzw. Selbständige stehen im Rahmen des Liquiditätsmanagements immer wieder vor Herausforderungen. Rechnungsvorfinanzierungen sind eine Möglichkeit, um Probleme zu lösen. Allerdings kann sich nicht jeder Unternehmer mit dieser Option anfreunden. iwoca bietet Liquiditätsmanagement der etwas anderen Art. Im Vergleich zu anderen Factoring-Gesellschaften positioniert sich iwoca als Vermittler von Unternehmenskrediten.

Die Besonderheit ist nicht die Zusammenarbeit mit einer Bank oder eine digitalisierte Abwicklung. Aufgrund der Verknüpfung von Online-Konten mit dem Antrag und der schnellen Bearbeitung erreicht iwoca eine zügige Auszahlung – wodurch Unternehmen schnell das nötige Kapital zur Verfügung steht.

Fazit zu iwoca.de: Kein Factoring, sondern schnelle Unternehmenskredite

Unkomplizierte Unternehmensfinanzierungen sind bei Freiberuflern, Selbständigen und kleinen Unternehmen gefragt. Die Auswahl beim Liquiditätsmanagement schränkt sich für diese Zielgruppe mitunter ein. Seitens iwoca wird daran gearbeitet, die Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Es handelt sich hier allerdings um keine Plattform für Rechnungsvorfinanzierungen, sondern Unternehmenskredite. Durch den Spezialisierungsgrad und die Digitalisierung will iwoca als Vermittler schnelle Entscheidungen und zeitnahe Auszahlungen erreichen. Das Konzept setzt dabei nicht nur auf die Einmalfinanzierung. Erfolgreiche Unternehmer können Kredite erneut in Anspruch nehmen bzw. unter Umständen die bereits eingeräumte Kreditlinie noch einmal aufstocken lassen.

Unser Fazit zu iwoca
4 / 5 Unsere Wertung
{{ reviewsOverall }} / 5 Nutzerwertung (1 Bewertung)
Pros
  • Liquidität für Selbstständige udn Kleinunternehmen
  • Kreditzins fest, keine weiteren Gebühren
    Cons
    • Verwendungszweck-gebunden
    • Keine Rechnungsvorfinanzierung, sondern Kredit
    Zusammenfassung
    iwoca geht einen anderen Weg, um vor allem kleinen Unternehmen schnell Liquidität zu verschaffen. Anstelle der Rechnungsvorfinanzierung, gibt's hier Unternehmenskredite. Wir finden aber: Eine innovative Lösung für Kleinunternehmer mit geringem Jahresumsatz!
    Bewertung4

    Was andere sagen... Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Sortieren nach:

    Seien Sie der erste, der eine Bewertung verfasst.

    User Avatar
    Verified
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    Mehr anzeigen
    {{ pageNumber+1 }}
    MerkenMerken

    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    iwoca für Freiberufler – Finanzierungsmöglichkeiten für Kleinunternehmer

    iwoca für Freiberufler istock/scyther5

    Finanzspritze für Ihr Kleinunternehmen? iwoca bietet kein Factoring, sondern schnelle Kreditmöglichkeiten für Freelancer und KMUs um die Liquidität zu gewährleisten und neue Projekte zu verwirklichen.

    weiterlesen