Factoring Verbände

Factoring-Verbände unterstützen ihre Mitglieder. Foto: SARINYAPINNGAM

Wenn Sie, bzw. Ihr Betrieb, sich vor Zahlungsausfällen von Kunden schützen möchten, so ist es eine gängige Methode die eigenen Forderungen an einen Factoring Anbieter zu verkaufen. Generell gehören die in Deutschland ansässigen Factoring Anbieter einem Factoring-Verband an. Die zwei großen Factoring-Verbände in Deutschland sind der Deutsche Factoring Verband e.V. und der Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V., kurz BFM.

Verbessern Sie Ihre Liquidität mit Factoring

Factoring Anbieter kaufen Forderungen anderer Unternehmen auf, das ist ihr Geschäft und Teil des Forderungsmanagements. Der Factoring-Nehmer ist das Unternehmen, welches seine Forderungen verkaufen möchte und der Factor ist der Käufer der Forderungen. Besonders vorteilhaft ist das Factoring für den Factoring-Nehmer, da es aufgrund des frühen Erhalts der Forderungssumme eine hohe Liquidität bewahrt und somit auch Zeit spart auf die Bezahlung der Forderung zu warten und Skonti auszunutzen.

Für gewöhnlich wird Factoring über längere Zeiträume bzw. durchgehend von Unternehmen genutzt. Für eine spontane Überbrückung von finanziellen Engpässen einer Firma bzw. bei drohendem Zahlungsausfall eines Kunden, ist Factoring nicht geeignet, es ist eine fortlaufende Finanzierungsmöglichkeit.

Doch hierdurch wird Ihrem Unternehmen nicht nur mehr Liquidität gewährt, sondern Ihr Unternehmen kann sich auch die Kosten für ein eigenen Mahn- und Inkassowesen ersparen. Natürlich bietet der Factoring Anbieter seine Dienstleistung nicht umsonst an, auch dies ist mit Kosten verbunden.

So gut wie alle Factoring Anbieter in Deutschland gehören einem der beiden bestehenden Factoring-Verbände an. Wenn Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der einem der beiden Verbände angehört stehen Sie auf der sicheren Seite, denn dies garantiert einen seriösen Anbieter.

Factoring-Verbände in Deutschland

Factoring ist ein recht sensibler Bereich für viele Unternehmen, da es einerseits ums Finanzielle geht und andererseits auch Auswirkungen auf die Kundenbeziehungen auswirken kann. Daher ist es wichtig, dass der Factoring-Anbieter ein seriöses und professionelles Unternehmen ist. Um dies zu garantieren, ist es wichtig sich für einen Anbieter zu entscheiden der einem der beiden Factoring-Verbände angehört. Dies sind der Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V. und der Deutsche Factoring Verband e.V.

Deutsche Factoring Verband e.V.

Gegründet wurde der DFV 1974 in Berlin und ist somit der älteste Factoring-Verband Deutschlands. Zu ihm gehören mittlerweile 42 Factoring Anbieter, darunter auch die umsatzstärksten Factoring Anbieter die der deutsche Markt zu bieten hat. Die Mitglieder dieses Verbands bieten Ihre Leistungen allen Factoring fähigen Branchen an, zu dem angebotenen Leistungen gehört vor allem das Full-Service Factoring.

Aktiv ist der Deutsche Factoring Verband nicht nur in Deutschland, denn er vertritt die Interessen seine 42 Mitglieder sowohl national, als auch international. Eines der wesentlichen Ziele dieses Verbands ist die Förderung und der Schutz des Produkt-Factoring. Dazu gehört auch die Sicherung fairer Rahmenbedingungen, auf rechtlicher, wirtschaftliche und auch steuerlicher Ebene. Um auch international agieren zu können, ist der DFV Mitglied der EU Federation for Factoring and Commercial Finance. Zusätzlich ist der Deutsche Factoring Verband e.V. auch Mitglied im Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

Factoring ist eine Dienstleistung die meist von kleinen und mittelständischen Unternehmen beansprucht wird. Daher legt der Verein auch seinen Fokus auf Mittelstandsunternehmen. Bereits seit Oktober 2013 kooperiert der DFV mit dem Deutschen Mittelstands-Bund, zu dem in etwa vierzehntausend Mittelstandsunternehmen gehören. Im Zuge dessen hat dieser im September 2015 eine neue Satzung in Kraft gesetzt um sich weiter für Factoring Anbieter öffnen zu können.

Sollte es gesetzliche Neuerungen geben die in irgendeiner Form das Factoring betreffen, so teilt der Deutsche Factoring Bund dies allen seinen Mitgliedern mit und hält diese auch sonst auf dem neusten Stand der Factoring Branche. Zudem ist der DFV Ansprechpartner für wissenschaftliche Institutionen, Schulen, Universitäten und vor allem auch neuen potenziellen Factoring Kunden.

Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V.

Der Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V. ist der jüngere von beiden Factoring-Verbänden in Deutschland und wurde ebenfalls in Berlin gegründet, allerdings erst 2001. Auch dieser Verband legt seinen Fokus auf das Factoring des Mittelstands und setzt sich für deren Interessen und eine bankenunabhängige Finanzierung ein. Zudem bietet der BFM seinen Mitgliedern eine Plattform für den gegenseitigen Austausch.

Die Mitglieder des BFM sind zum größten Teil von Inhabern geführte Factoring Anbieter. Die 26 Mitglieder des Bundesverband Factoring für den Mittelstand konzentrieren sich auf die Umsatzfinanzierung kleiner und mittelständischer Unternehmen und betreuen insgesamt circa 8000 Unternehmen. Außerdem kooperieren mit dem BFM noch 14 weitere Unternehmen, wovon es sich bei einigen um Banken handelt. Der Fokus des Bundesverbands Factoring für den Mittelstand liegt auf der Qualitätssicherung im Bereich Factoring, Kooperation ist hierbei wichtig, sodass sich die Mitglieder des Verbands stet auf Unterstützung der Verbandspartner verlassen können.

Finden Sie den für Sie geeigneten Factoring-Anbieter

AnbieterUnsere WertungWebseiteIdeal fürAuszahlungGebührenBaFin
Inkasso
Logo Billie

(8 Bewertungen)
Zum
Anbieter
KMU, Freiberufler und Selbstständige mit einem Mindestumsatz von 50.000 € p. a.Rechnungsbetrag abzüglich der Gebühr von 0,7 %Ab 0,7 %BaFin
Logo Compeon

(1 Bewertung)
Zum
Anbieter
Freiberufler, Gewerbetreibende, Selbstständige, KMU100 % abzgl. GebührenProzentuale Gebühr entsprechend dem Rechnungsbetragkeine
Logo Rechnung.de

(7 Bewertungen)
Zum
Anbieter
Freelancer, Selbständige, KMUs100 % abzgl. GebührenAb 0,5 % des RechnungsbetragsBaFin
Inkasso
Logo Deutsche Factoring Bank

(4 Bewertungen)
Zum
Anbieter
Selbstständige und kleine Unternehmen mit einem Mindestumsatz vom 150.000 € p. a., mittelständische Unternehmen 100 % abzgl. Gebührenindividuell, bonitätsabhängigBaFin
Inkasso
Logo fundflow

(4 Bewertungen)
Zum
Anbieter
Freiberufler, Selbstständige, Gewerbetreibende, KMU100 % abzgl. GebührenAb 2,8 Prozent, Gebühr nach Bonität, Laufzeit usw.BaFin
über Wirecard Bank AG

Inkasso
Logo iwoca

(1 Bewertung)
Zum
Anbieter
Selbstständige, Kleinunternehmen, lokale Online-Shops100 % abzgl. GebührenZinssatz pro Monat: 2 %keine
Logo rechnung48

(10 Bewertungen)
Zum
Anbieter
Freiberufler, Selbstständige, KMU100 % abzgl. GebührenindividuellBaFin

Inkasso
Logo Pagido

(0 Bewertungen)
Zum
Anbieter
Freiberufler, Selbstständige,
KMU
100 % abzgl. Gebühren2,9 bis 5 ProzentBaFin

Inkasso
Logo Commercial Factoring

(1 Bewertung)
Zum
Anbieter
Kleine und mittelständische Unternehmen100 % abzgl. GebührenindividuellBaFin

Inkasso

Generell ist es empfehlenswert bei der Suche nach einem geeigneten Factoring-Anbieter sich einen herauszusuchen der einem der beiden Factoring-Verbände angehört. Diese bringen nämlich Seriosität, Erfahrung und Kompetenz mit sich.

Dadurch dass diese Factoring-Anbieter mit den jeweils anderen Anbietern ihres Verbands vernetzt sind, ergibt sich, dass alle immer auf dem neusten Stand sind was die gesetzlichen Aspekte und andere Neuerungen dieser Branche anbelangt. Dies ist in dieser Branche sehr wichtig und so organisieren die Factoring-Verbände Fortbildungsveranstaltungen und bieten Ihren Mitgliedern allerlei Expertenwissen.

Wenn Sie Interesse an Factoring haben, können Sie sich an einen der Verbände wenden, diese bieten Infomaterial und auch Beratungen, damit Sie am Ende den für sich passendsten Factoring Anbieter finden können.

Factoring ist eine sehr gute Möglichkeit um Geschäftsbeziehungen zu verbessern. Die Vorteile hinsichtlich der Liquidität liegen auf der Hand:

  • Schnellere Zahlung
  • Mögliche Nutzung von Skonti und Rabatten
  • Auslagerung des Mahn- und Inkassowesens
  • Verbesserte Lieferantenbeziehungen

Zudem können Ihre Kunden können von einer längeren Zahlungsfrist profitieren, dadurch dass sie die Forderung nicht an Sie, sondern den Factoring Anbieter bezahlen.

Auf den Webpräsenzen beider Factoring-Verbände stehen Ihnen explizite Informationen über die Mitglieder und Leistungen die diese mit sich bringen. So ist es einfach einen Partner für eine längerfristige Zusammenarbeit zu wählen.

Fazit: Vorteile des Factorings

Factoring ermöglicht Liquiditätsvorteile, da der Factoring Anbieter direkt Ihre Forderungen aufkauft, somit das Geld direkt in Ihrem Unternehmen, ohne lange Wartezeit. Das komplette Mahnwesen kann somit ausgelagert werden, samt anfallender Kosten, die Überwachung der Zahlungseingänge wird auch vom Factoring Anbieter übernommen. Dies erspart nicht nur Kosten, sondern auch Zeit, gerade in kleineren Unternehmen, in denen eventuell die Geschäftsführung derartige Prozesse steuert und somit die Energie auf das eigentliche Geschäft fokussieren kann.

Der Deutsche Factoring Verband e.V. vereint kleine und große Factoring Anbieter, inklusive Banken. Hier können Unternehmen jeder Größe einen geeigneten Anbieter finden. Beim Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V. liegt der Fokus auf dem Factoring für kleine und mittelständische Unternehmen. Diese verstehen womöglich besser die wichtigen Aspekte kleinerer Unternehmen. Betrachten Sie realistisch wo Sie sich Ihr Unternehmen befindet und was der bestmögliche Ansprechpartner ist.